Makula-Degeneration – Das Erblinden stoppen

Makula.jpg

Bei der Makula-Degeneration wird der “Punkt des schärfsten Sehens” geschädigt

Ein neues Verfahren gegen die zur Erblindung führende Makula-Degeneration weckt Hoffnung. Britische ­Forscher setzten zwei Patienten ein aus Stammzellen gezüchtetes kleines Netzhautstück ein, berichten sie im Fachmagazin Nature Biotechnology. Bei beiden verbesserte sich die Sicht deutlich, ein Patient konnte wieder Zeitung lesen. Bis die Methode als Therapie angeboten werden kann, ­bedarf es jedoch weiterer Studien.

Bildnachweis: istock/fotoadrenalina

© 2020 Apotheken - Hoche, Andreas